•  
 

Aktuelles

Herbstfreizeit 2021

Veranstaltungen

Mo 26.10.2020,
18:00 - 21:00 UhrBienenwachstücher selber herstellen – ein ökologischer Ersatz für die Alufolie

02.06.2020

Impuls vom 03.06.2020 - Trinitatis

 

Trinitatis, der Dreifaltigkeits-, Dreieinigkeitssonntag stellt die Frage nach Gott

Gott ist…..

 

Wer ist Gott?  Wer ist Gott für mich?

Die Gottesfrage ist die Frage, die uralte Frage, die Menschen bewegte und bewegt seit Beginn der Menschheitsgeschichte.

Den Dreifaltigkeitssonntag feiern wir, weil die Christen nach Jesu Auferstehung in den ersten Jahrhunderten um ein Gottesbild gerungen, ja gestritten haben und sich auf diesen gemeinsamen Nenner geeinigt haben auf dem Konzil von Nizäa (325):

EIN Gott als Gott  Vater – Gott Sohn - Gott Heiliger Geist 

Gott bestehend aus drei Personen?

Individuen? – nein,  

eher in Bildern verstanden

Gott als Einheit 

mit Jesus und dem Heiligen Geist


Gott ist für mich das Große, das Ganze, 

aber auch das Kleine, das alles Wesentliche in sich trägt

letztendlich unfassbar und unbeschreiblich

ist mir nah, meine gute Basis,

meine Quelle

Gott ist die Liebe, 

die geschieht

und mich hineinnehmen will 

in diesen Prozess

in dieses Geschehen

Jesus, 

Wegbereiter und 

Wegbegleiter

der mir den Weg zeigt, 

wie Liebe durch mich spürbar werden kann in dieser Welt,

so gut es geht, immer wieder neu

nie vollkommen und fertig

und  der

Hl. Geist, die Geistkraft 

weckt mich aus der Enge und

Gleichgültigkeit, 

nimmt die Angst, den Zweifel,

schenkt Energie, be-geist-ert mich, macht mich frei

für die gute Sache, die Sache Jesu 

für den Weg der Liebe

zugunsten der Menschen

für Gemeinschaft in Liebe 


Gott ist die Liebe – Gott ist Gemeinschaft


Verfasst von Margret Dieckmann-Nardmann, Juni 2020






 

zurück zurück